Sie werden sich vielleicht fragen, ob der Title-Tag in der modernen SEO immer noch eine Rolle spielt. Wenn es um Ihre Klickrate geht, ist die Antwort ein klares Ja. Heute stellen wir Ihnen 5 Möglichkeiten vor, wie Sie Ihre Titel-Tags umgestalten können, um den Traffic und das Ranking Ihrer Website zu erhöhen.

1. ZAHLEN

Zahlen tauchen bei Ihnen auf. Dies sind Beispiele: „5 Zeichen einer Zombie-Apokalypse“ oder „6 Tipps um besser schlafen zu können“.

Kognitive Verzerrung – Herausragend – Wenn Sie diese in SERPs sehen, erhalten sie manchmal eine etwas höhere Klickrate. Dies funktioniert wegen einer kognitiven Verzerrung. Unsere Gehirne sind darauf trainiert, Dinge zu finden, die hervorstechen

 

 und spezifisch sind. Wenn Sie Suchergebnisse anschauen, sind das viele 

Informationen. Ihr Gehirn wird also versuchen, einige Dinge zu finden, die es erfassen kann, und Zahlen sind die ultimativen Dinge, die sowohl spezifisch sind als auch hervorstechend. Manchmal können Sie unter bestimmten Umständen eine höhere Klickrate erzielen, indem Sie Zahlen in Ihren Title-Tags verwenden.

2. TERMINE

Nutzen Sie Ihr CMS – Wenn Sie WordPress verwenden, können Sie, wenn Sie das Yoast-Plugin verwenden, Ihre Title-Tags automatisch von Jahr zu Jahr oder sogar von Monat zu Monat aktualisieren lassen. Es ist nicht für alle Umstände richtig, aber für bestimmte Keyword-Abfragen funktioniert es ziemlich gut.

3. LÄNGE

Dies ist einer der umstrittensten, was die größte Angst in SEO verursacht, wenn wir Audits durchführen oder Titel-Tags betrachten. Wenn Sie ein SEO-Audit durchführen, finden Sie zwei Dinge. Sie finden den  Titel, der viel zu kurz ist, „Keywordanalyse“, oder Titel-Tags, die viel zu lang sind, weil sie einfach nur jedes Keyword hinein stopfen wollen, „Keywordrecherche 2018 und Tipps für SEO, wie es geht und welche Tricks es gibt“.

Nun, diese beiden sind großartige Titel-Tags, aber es gibt zwei Probleme damit. Das ist viel zu weit gefasst. „Keywordanalyse“ könnte alles sein. Dieses Title-Tag ist viel zu unspezifisch. Es ist schwer zu wissen, worum es geht. Sie versuchen es zu scannen und zu lesen. Suchmaschinen werden es auf die gleiche Weise betrachten.

50-60 Zeichen – Dies ist eines der Dinge, bei denen die beste Vorgehensweise normalerweise der beste Weg ist, da die optimale Länge normalerweise 50 bis 60 Zeichen beträgt.

Verwenden Sie Top-Keywords – Wenn Sie entscheiden, welche Keywords beim Verkürzen dieses Keywords verwendet werden sollen, sollten Sie Ihre Keyword-Recherche verwenden und nach den Keywords suchen, die Ihre Besucher tatsächlich verwenden.

Wenn ich also meine Analytics- oder Google Search Console betrachte, kann ich feststellen, dass die Leute tatsächlich nach „Keywordanalyse“ suchen. Ich kann mir ein Titel-Tag ausdenken, das zu diesen Parametern passt, „ Wie mache ich eine Keywordanalyse“. Das wird Ihr gewinnender Title-Tag und Sie werden wahrscheinlich einen Anstieg in den Rankings sehen.

4. SYNONYME UND VARIANTEN

Nehmen wir an, Sie tun Ihre Keyword-Recherche und Ihre Top-Keywords sind „billige Taxis“. Sie möchten für günstige Taxis optimieren. Nun, vielleicht suchen die Leute das auf verschiedene Arten. Sie mögen nach „bezahlbaren Taxis“ oder „billigen“ oder „billigen Ubers“ suchen.

Sie wollen also diese Varianten verwenden, herausfinden, was die Synonyme und Varianten sind und diese in Ihren Title-Tag einbauen. Also könnte mein Title-Tag „schnelle erschwingliche Taxis, schnelles Taxi, deine billige Fahrt“ sein. Das ist optimiert für drei verschiedene Dinge innerhalb dieser Grenze von 50 bis 60 Wörtern, und es wird alle diese Varianten treffen und du kannst sogar etwas höher ranken, um das zu nutzen.

Verwenden Sie SERPs / Keyword-Tools – Wie Sie diese Synonyme und Varianten finden, können Sie sicherlich in den SERPs nachschlagen. Geben Sie Ihr Keyword in die SERPs in Google ein und sehen Sie, was in den Suchergebnissen fett hervorgehoben wird. Das gibt Ihnen oft die Varianten, nach denen die Leute suchen. Die Google Search Console ist eine hervorragende Informationsquelle für diese Synonyme und Varianten.

5.CALL TO ACTION

Jetzt werden Sie die Call-to-Action-Wörter in Ihrer Keyword-Recherche nicht oft finden, aber sie helfen den Leuten wirklich beim Klicken. Dies sind Aktionsverben.

Aktionsworte – kaufen, Download, suchen, hören, sehen, lernen und zugreifen. Wenn Sie diese verwenden, geben sie ein bisschen mehr Aufregung, weil sie anzeigen, dass der Benutzer etwas über das Schlüsselwort hinaus tun kann. Sie geben es nicht unbedingt in das Suchfeld ein aber wenn sie es in den Ergebnissen sehen, „Oh wow, ich kann etwas herunterladen.“ Es bietet ein kleines Extra und Sie können Ihre Klickraten auf diese Weise erhöhen.

STOP! WIR HABEN NOCH EIN GESCHENK FÜR DICH

JETZT KOSTENLOS SEO-ONPAGE-PRÜFUNG ERHALTEN!

Wir analysieren, wie gut Ihre Webseite für eine bestimmte Suchanfrage optimiert ist und decken Optimierungsfehler auf, die sich auf Ihr Seitenranking auswirken.